Online-Medienkurse starten im Oktober!

Ihr produziert Radio-, Fernsehbeiträge für die Bürgermedien, würdet gerne damit anfangen oder interessiert euch einfach nur für Medien? Dann sind die Online-Kurse der Regionalstelle Bürgermedien Düsseldorf genau das richtige für Dich!

Ab Oktober wird jeweils montags und mittwochs von 18:30-20:00 Uhr ein umfangreiches Seminarprogramm zu verschiedenen Aspekten von Medien angeboten. In der Veranstaltungsreihe könnt ihr zum Beispiel lernen, wie Social-Media-Plattformen als crossmediale Ergänzung für klassische Medienarbeit (Radio/TV) genutzt werden können oder wie ein Podcast auf der Bürgermedienplattform GEMA-frei veröffentlicht werden kann. Es gibt Special-Interest Workshops für angehende SocialMediaRedakteur*innen und Techniktools für Multiperformer. Die Workshops bestehen aus einer einstündigen „Input-Phase“ und einer 30-Minuten „Support-Phase“.

Alle Online-Seminare finden als Zoom-Videokonferenz statt –> Link: https://us02web.zoom.us/j/81760886186

Damit wir euch in den Konferenzraum einlassen können, bitten wir um Anmeldung am besten per E-Mail an kontakt@radioexlex.de.

 

Hier findet ihr eine Übersicht über die einzelnen Online-Seminare:


Montag, den 12.10.2020

 „Kultur- und Veranstaltungstipps – Service in den Bürgermedien“

Carina Blumenroth


Mittwoch, den 14.10.2020

 „Lernkonzepte mit der Medienbox“

Thomas Bruchhausen


Montag, den 19.10.2020

youpod.de – Crossmediales Arbeiten mit Jugendlichen“

„Wer Medien crossmedial denkt, dem öffnen sich die Türen bei Jugend-Projekten ein Stückchen weiter. Die Leiterin von youpod.de, Jennifer Töpperwein, zeigt anhand des Düsseldorfer Jugendportals, wie bürgermediale Zusammenarbeit mit Jugendlichen aussehen kann, welche Chancen sich ergeben und wie Themen im Lokalen neu gedacht werden können.“

Jennifer Töpperwein


Mittwoch, den 21.10.2020

„Fotografieren für SocialMedia“

Leon Bruchhausen


Montag, den 26.10.2020

„Instagram – Social Media als crossmediale Ergänzung“

Ann-Christin Stosberg


Mittwoch, den 28.10.2020

„MTV war gestern – Musikjournalismus in den Bürgermedien“

Aylin Rheinardy


Montag, den 02.11.2020

„Bildgestaltung – Video als crossmediale Ergänzung“

Lena Bauer


Mittwoch, den 04.11.2020

„Crossmediales Arbeiten mit WordPress“

Kamilo Bruchhausen


Montag, den 09.11.2020

„Aircheck – Gemeinsam besser werden“

Andreas Meske


Mittwoch, den 11.11.2020

„Videokonferenzen mit Zoom“

Thomas Bruchhausen


Montag, den 16.11.2020

„Podcasting über die Bürgermedienplattform“

„Nicht erst seit dem Podcast-Boom wollen Interessierte eure Inhalte nicht nur live nutzen, sondern sie auch zeitversetzt und on demand nochmal anschauen oder anhören. Die Bürgermedienplattform hilft euch, eure Audios und Podcasts einzubinden und auch zum Beispiel bei Spotify auffindbar zu machen. Im Webinar lernt ihr, was ihr dafür tun müsst.“

Tim Neumann


Mittwoch, den 18.11.2020

“ N.N.“

Leon Bruchhausen


Montag, den  23.11.2020

„Cross- und multimedialer Journalismus: Von der Organisation bis zu den Inhalten“

Wir sprechen wie selbstverständlich davon, dass Journalismus crossmedial oder sogar multimedial sein sollte. Doch tatsächliche Verbindungen gehen die verschiedenen Medien nur langsam ein. Dass Grenzen gar vollkommen verschwinden, sind Ausnahmen. In diesem Online-Seminar wird nicht nur ein Überblick über cross- und multimedialen Journalismus gegeben. Es wird außerdem gezeigt, wie die Teilnehmenden selbst einfacher cross- und multimedial arbeiten können.“

Jennifer Töpperwein


Mittwoch, den 25.11.2020

„Interviewführung auf Augenhöhe“

Horst Knabe


Montag, den 30.11.2020

„Twitter – Social Media als crossmediale Ergänzung“

„Twitter gehört zu den schnellsten Medien, die es gibt. Es kann sowohl als zusätzlicher Ausspielweg, aber auch als Quelle für eure Inhalte dienen. Im Webinar erfahrt ihr, wie ihr Twitter für die crossmediale Arbeit in den Bürgermedien einsetzen könnt.“

Tim Neumann


Mittwoch, den 02.12.2020

– N.N.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: